Was ist Osteopathie

Osteopathie ist eine sanfte Form der manuellen Medizin. Für die Untersuchung und Behandlung werden nur die Hände genutzt. Ihr Ziel ist es Funktionsstörungen zu lösen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, damit der Körper sein Gleichgewicht wieder finden kann.

In der Osteopathie wird der Organismus als untrennbare Einheit betrachtet. Das Zusammenspiel aller Strukturen (Organe, Gefäße, Knochen, Gelenke, Muskeln, Bänder, Bindegewebe, Nervensystem, Schädel, Gehirn,..) ermöglicht es dem Körper als Ganzes zu funktionieren.

P1050298P1051238P1050242

Top